Italien

Zuerst ein Paar Besonderheiten über das Land allgemein. Für viele ist Italien das Land von Pasta- Gerichten. Aber Italien gibt es noch viel mehr als nur das. Das Land hat noch viel mehr Besonderheiten und vor allem Sehenswürdigkeiten als manche Leute denken würden. In der Antike war Italien das Zentrum des Römischen Reiches. Aber fange wir lieber von vorne an. Die Haupstadt war damals wie heute Rom. Das Besondere an Italien ist, dass sie die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino. Zu Italien gehören auch Sizilien und Sardinien. Das Wort Italia, so glauben viele Historiker ist mehr als 3000 Jahre alt und das es vom antiken Volk der Italiker abstammt. Die Italiker waren Stämme die nach Italien eingewandert sind. Einige der wichtigsten Städte Italiens sind natürlich die Haupastadt Rom, Mailand und viellecht die schönste Stadt Italiens Venedig. Venedig ist für viele Mensche ein sehr beliebtes Reisezeil. Die Stadt hate eine sehr interessante Geschichte und gilt mit ihren Kanälen und anderen Bauwerken zu den schönsten Städten der Welt. In mitten von Italien befindet sich der Vatikan wo der Sitz des Papstes ist. In Mailand befindet sich ist eines der berühmtesten Bauwerke Italiens. Der Mailänder Dom. Schon immer war Italien ein wichtiges europäisches Kulturzentrum. Es war lange Zeit der Mittelpunkt des Römischen Reiches.Italien war immer das Zentrum für Musik und Mode und Desing. Einer der bekanntesten Maler aller Zeiten war aus Italien. Sein Name war Leonardo da Vinci. Sein bekanntestes Werk ist die Mona Lisa.Italienische Mode ist heute sehr beliebt und gilt als viellecht beste Mode der Welt. Mailand ist Italiens wichtigste Modemetropole. Man könnte so noch Stundn weiter machen und die Sehenswürdigkeiten nenne, aber es ist besser das Land zu besuchen um sich selber ein Bild davon zu machen.

© 2016